Das Geheimnis der Flamingos

phoenicopterus_roseus_walvis_bayAm 3. Dezember 2009 startet ein neuer Disnaynatur-Dokumentarfilm erstmalig im deutschen Kino. Das Einzigartige dieser Filme besteht in dem Entdecken von kaum erreichbaren Orten und einer Geschichte, die für die Filmemacher kaum planbar ist, da sich die Tiere als Akteure nicht an das Drehbuch halten. Die Regisseure Leander Ward und Matthew Aeberhard wagten es trotzdem und gingen diesmal auf Expedition nach Tansania in Afrika, um dem „Geheimnis der Flamingos“ auf die Spur zu kommen.

Der Natronsee im Norden Tansanias ist einzigartig und ist der größte Nistplatz der Flamingos. Nur hier leben über eine Million Zwergflamingos, deren ohrenbetäubendes Gackern schon von weiten zu hören ist und für den Zuschauer einen einzigartigen Einblick gibt. Auch für die Augen ist der Anblick der Flamingos ein Erlebnis, denn die zahlreichen schönen Vögel spiegeln sich auf der Oberfläche des Sees wie in einem blanken Spiegel. Diesen Anblick konnte bis jetzt kaum jemand genießen, denn der Natronsee in seiner Schönheit ist nicht einfach zu erreichen und eine Expedition in diese Gegend verlangt viel Ausdauer und Kraft. Kaum passierbare Wege und Schlamm prägen die Landschaft, die unerträgliche Hitze erschwert das Vorankommen. Die Oberfläche des Sees ist mit Salz verkrustet, da in der Trockenzeit zu viel Wasser verdunstet. In dieser atemberaubenden Landschaft spielt die Geschichte des Dokumentarfilms.

In 75 Minuten bekommt der Zuschauer einen Einblick in das Leben eines Flamingos. Die Regisseure dokumentieren, wie einer der rosa gefiederten Vögel geboren wird und wie das Flamingokücken kämpfen muss, um in dieser entlegenen Gegend Afrikas zu überleben. Man sieht, wie das Kücken, auf der Suche nach Fressen, auf den See hinauswatet, um Blaualgen zu verzehren. Faszinierend sind auch die Schönheit und Eleganz der Tiere, mit ihren überlangen Hälsen und den staksigen Beinen. Ein bis jetzt nicht dokumentiertes Naturwunder.

Wards und Aeberhards waren jedoch nicht die ersten, die sich auf die Spur der Zwergflamingos machten. Schon 1959 veröffentlichte Leslie Brown nach einer Expedition zum salzigen Natronsee in Tansania „The Mystery of the Flamingos“, er konnte jedoch noch nicht solche einzigartigen Eindrücke in die Welt der Flamingos geben, wie die beiden Regisseure durch ihre einmaligen Filmszenen.

Wie am geschicktesten den Führerschein in München machen?

Jeder Teenager freut sich auf den Tag an dem er/Sie einen Führerschein bekommt. In der Tat ist es für die meisten Volljährigen eine gute Idee, den Führerschein zu machen, der es ihnen erlaubt,  auf eigene Faust zu fahren. Nun ist aber nicht jede Fahrschule gleich, weshalb sich früher oder später für jeden die Frage nach der richtigen Fahrschule ergibt.

Wenn Sie in München Leben, müssen Sie eine Fahrschule finden, die nahe bei Ihnen zu Hause liegt und preiswert ist. Immerhin wollen Sie ja keine Gebühren für und wegen der Fahrschule und dadurch eine Menge Geld ausgeben. Gleichzeitig sollte Ihnen klar sein, dass Sie eine wichtige Investition für Ihre zukünftige Sicherheit auf der Straße tätigen. Hier sind vier einfache Schritte, die Ihnen helfen können die beste Fahrschule für den Führerschein in München zu finden.

 

1. Skizzieren Sie Ihre Optionen

Dies ist sehr einfach. Suchen Sie einfach nach den Fahrschulen in Ihrer Nähe. Sie können die gelben Seiten durchblättern, Freunde und Familie nach Empfehlungen fragen, googlen oder einfach unserer Empfehlung am Ende des Artikels nachkommen. Nachdem Sie, ein paar von Münchens Fahrschulen ermittelt haben, folgt der nächste Schritt.

 

2. Prüfen sie den Hintergrund

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Fahrsschule akkreditiert ist. Um dies zu gewährleisten, überprüfen Sie, ob die Schulen in Ihrer Liste Partner des TÜVs sind. Diese Informationen erhalten Sie telefonisch und durch nachfragen in der Schule oder über deren Website. Zur gleichen Zeit achten Sie auf Preisgestaltung sowie die Lektionspakete. Wenn die Schule akkreditiert ist, vernünftige Preise hat und über eine günstige Lage verfügt, dann vereinbaren Sie einen Besuch. Sie werden stundenlang in der Schule lernen, wie man fährt, also sorgen Sie dafür dass sie sich dort wohl fühlen.

 

3. Schauen Sie genau hin

Nehmen Sie sich bei Ihrem Besuch Zeit, die Schule zu befragen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Struktur und die Organisation der Fahrschule. Die Klassen sollte anständig mit aktuellen Lehrmitteln, gewarteten Autos und realistischer Fahrsimulatoren ausgestattet sein. Die Fahrlehrer sollten gut informiert und in der Lage sein jeden Schüler ausreichend Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Vor allem sollten die Lehrer qualifiziert sein. Informieren Sie sich über den Lehrplan. Es ist wichtig, dass Sie wesentliche Fähigkeiten wie defensives Fahren sowie grundlegende Mechanik lernen.

4. Verhandeln Sie

Wenn Sie nun auf Ihrer Suche fündig geworden sind und die für Sie richtige Fahrschule gefunden haben, der Preis aber noch nicht passt, versuchen Sie einfach mal zu verhandeln. Vielleicht lässt sich die Fahrschule ja auf einen Rabatt oder auf Ratenzahlung ein. Viele Fahrschulen in München lassen sich auf einen Deal ein um den Kunden zu gewinnen. 

Wenn Sie sich die lange und aufwendige Suche nach der richtigen Fahrschule in München ersparen wollen lautet unsere Empfehlung: Melden Sie sich bei der Fahrschule Körber in München an, da haben sie auf jeden Fall alle genannten Faktoren bestens abgedeckt!

Polizeigewalt bei Demo gegen Abschiebung


In der Nacht auf den 13.August gegen 1.30 Uhr hat die Polizei mit einem Grossaufgebot damit begonnen die “Brorsons Kirke” im Stadtteil Nørrebro zu räumen.  In dieser Kirche haben sich seit Anfang Mai etwa 60 irakische Flüchtlinge einquartiert um durch Kirchenasyl ihre drohende Abschiebung zu verhindern.  Ein Grossteil dieser Menschen lebt schon seit 10-12 Jahren in Dänemark,sie sprechen fliessend dänisch, haben Kinder mit dänischen Namen – sind also selbst in der konservativsten Definition in die Gesellschaft integriert.

Das Dänische Integrationsministerium hatte vorgetäuscht ein Abkommen zur Rücksendung mit der irakischen Regierung geschlossen zu haben, welches aber gestern von irakischer Seite dementiert wurden war.

Sofort nach der Alarmierung strömten 300-400 AktivistInnen und Menschen aus dem Bündnis “Kirkeasyl” zum Platz des Geschehens um zunächst mit Sitzblockaden und Sprechchören die Polizeiaktionen zu behindern.

Dabei kam es zu massiven Rechtsverletzungen durch staatliche  gedungene Schlägertrupps. (Indymedia via noborders + vega)

Als Reaktion auf die Ereignise der lezten Nacht kam es heute in Kopenhagen und vielen anderen dänischen Städten zu Demonstrationen gegen Abschiebung und für Bleiberecht.  Allein in der Hauptstadt gingen mehr als 20.000 Menschen auf die Strasse! Nachdem die Polizei gestern mit äussester Brutalität irakische Flüchtlinge aus der “Brorsons Kirke” im Stadtteil Nørrebro gezwungen hatte,  kam es heute in Kopenhagen zu einer Demonstration von über 20.000 Menschen.

Gegen 18.00 Uhr versammelten sich die TeilnehmerInnen vor der Kirche, welche über 3 Monate als Zufluchtsort für mehr als 60 Flüchtlinge aus dem Irak diente. (Indymedia)